Das Enkelsdorfer Stellwerk Ost

Enkelsdorf bekommt in Richtung Ost ein Stellwerk.

 

Ausgewählt wurde der Bausatz Nummer 1200 von te-miniatur mit der Bezeichnung Stellwerk "Herdecke".

 

Wie es die Zeit (und Lust) erlaubt wird das Gebäudemodell erstellt.

 

Erworben: April 2018 auf der Messe in Dortmund

 

Teil 1: Herstellung des Rohbaus (vorab Ausgust/September 2018, verleimt August 2019

Teil 2: Erstellen der Fassade, August 2019

Zwischenfazit:

Die Teile des Bausatz sind passgenau und nicht schwierig zusammen zu bauen (wenn man mit dem Kopf bei der Sache ist).

 

Erstaunlicherweise haben im Bausatz mehrere Teile gefehlt.

Für den Rohbau (Sommer 2018) eine Zwischenwand von zwei Stück auf der Rückseite sowie eine große Verstärkungsrippe für das Dach. Dies wurde früh bemerkt, beim Hersteller angesprochen und nachträglich bereit gestellt.

Beim Fassadenbau (Sommer 2019) ergab es sich, dass drei Fassadenteile zum Einsetzen in das Fachwerk fehlten. Der Hersteller wurde angeschrieben, auf eine Reaktion warte ich noch.

te-minitur hat sich gemeldet, die fehlenden Teile wurden nachgeliefert, sind farblich behandelt und verbaut!

 

Hilfsmaßnahme zur Herstellung der fehlenden teile ist nicht erforderlich.

Erkenntnis: Einen Bausatz nach dem Erwerb auf Vollständigkeit prüfen!!

Stand: 10.05.2020

Neuste Beiträge

Drehscheibe gesucht

Bahnsteig Gleis 4

Video BR50 495

Unterführung - Teil 3

Bahnsteige

Vorherige Beiträge

Unterführung - Teil 2

Video RhB Landwasser

Fußgänger-Unterführung

Diesel: Bauschritt 3

Farbe für den Boden

Diesel: Bauschritt 2

Diesel wollen tanken

"Digital in Spur 0"

BR38 3434 Zugübernahme

Dampflok BR 38 3434

Lenz Gmmhs

Stellwerk: Fenster Teil 2

Stellwerk: erste Fenster

Video Wagen verschieben

Die praktische Theorie

Video BR 50 495

Erfahrungen ergänzt

Spur 0m Entkuppler

Info zum Modul

0m Bemo Ge 4/4 II 618

Module zum Rangieren

BW/Drehscheibenbereich

Planungsskizzen 2019

Planungsgedanken 2017

Rangiergedanken

Versuchsvideo

Spur 0m?

"Umgesiedelte" Module

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler