Tunneleinfahrt und Gelände

Meine Vorstellung der Einfahrt
Meine Vorstellung der Einfahrt

Enkeldorf besteht aus zwei Ebenen. Die sichtbare Ebene mit dem Bahnhof, dem Ansatz eines Bahnbetriebswerk, verschiedene Anschlussgleise für die ansässigen Betriebe und ein kleiner Streckenteil der in den "nicht sichtbaren Bereich" führt, in den Schattenbahnhof.

So ist es unerlässlich, dass diese Verbindung auf der Strecke "verschwinden" muss. Diese Aufgabe übernimmt das Tunnelportal.

Bis zu der endlichen Entscheidung war es für mich zeitlich ein langer Weg. Einmal wurde die Anlage ergänzt und etwas umgebaut und dann meinte ich selbst eines gestalten zu müssen. In der Summe dann als Erfahrung abgespeichert .....

  • Tunneleinfahrt 1.0 - welches Tunnelportal?
  • Tunneleinfahrt 1.1 - Portal Wendepunkt
  • Tunneleinfahrt 1.2 - Bereich gestaltet (wird noch dauern ...)
  • Tunneleinfahrt 1.3 - Stützmauer

 Stand: 27.01.2023

Aktuelles

Bausatz Gasthaus 5

Bausatz Gasthaus 4

Schotter im Bahnhof

Gleiszwischenbereich

Schotter an die Schiene

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Unterführung Abschluss

Rand vor Schotter

Schranke 1.2

SB-Planung 2022 ergänzt

Lenz BR 141 025-7

Schienen-Schotter-Farbe

Schienen-Schotter-Farbe

In Erwartung BR 144

Bericht BR 141 ergänzt

BR E94 Servoantrieb

Bericht E94 aktualisiert

Bausatz Gasthaus 3

Lenz BR 141 009-1

Bausatz Gasthaus 2a

Bausatz Gasthaus 2

MBW Eilzugwagen E36

Video: BR E94

Gaststätte - Rohbau

Bausatz Gasthaus 1

Tunneleinfahrt 1.2

Heinrich O. Maile

Ladegut: Palettenbox

Video: BR 24 unterwegs

Bastelei: Weidezaun

Oberleitung 1.3

Lenz BR 216 007-5

und dann geschottert

Es wird gesplittet

Dieseltankstelle Teil 4

 

 

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler