Kleine Bekohlung für großes BW

Im zu großen BW für Enkelsdorf wird es eine kleine Bekohlung am Bansen geben. Eine Lok kann zur Bekohlung und zum Wasser fassen in das Gleis einfahren. Bei nur einem Bekohlungsgleis kann es bei Hochbetrieb schon mal zu Wartezeiten für einzelne Lokomotiven kommen. Im gegenüberliegenden Gleisstutzen zum Bansen ist die Anlieferung der Kohle per offenem Güterwagen vorgesehen. Einen stationären Kran zur Beladung der Loks und zur Entladung der Wagen gibt es nicht. Dies übernimmt im BW der vorhandene Fuchs Bagger 301.

 

Der Wasserkran steht am Kohlegleis, die Schlackengrube wird integriert sowie ein Wasserturm, welcher ergänzend als weiteres Projekt für die Zukunft in der Planung ist.

 

  • Ein Gleisstutzen für die Bekohlung der Lok und einem Wasserkran
  • Ein Gleisstutzen für die Anlieferung der Kohle
  • Be- und Entladung mit einem Fuchsbagger
  • Am Rand des BW ein Wasserturm

Stand: 21.01.2021

Aktuelles

Lenz D29 Personenwagen

Erweiterung Teil 2

D&D: Dilemma Datenbus

Erweiterung Teil 1

Erweiterung in 2021

Vorherige Beiträge

Bekohlung Teil 3

Bekohlung Teil 2

Video: Realtest Drehgleis

Bekohlung Teil 1

BW: Bekohlung

Gedanken: Holzladeplatz

Schlackengrube: Bausatz

BW: Schlackengrube

D&D: Bohlen im BW

Lenz: BR 50 834

Drehgleis: vor Ort

Projekt: Drehgleis

Neues Kapitel: Steuerung

Dies und Das: Prellbock

Video: 260 309-0 im BW

Bahnhof Enkelsdorf

Dies und Das: Farbversuch

Dies und Das: Kabelkanal

Dies und Das / Farbe

DB BR 86 173

Stellwerk: Innenleben

Stellwerk: Das Dach

Eine Dieselabstellgruppe

Stellwerk Ost Teil 5

Drehscheibe: Umsetzung

DB-Baureihe V200 029

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler