Oberleitung 1.3 - System Sommerfeldt

Zur Verwendung kommt das System Sommerfeldt. Mit dem Gedanken an eine Oberleitung wurde in den vergangenen Jahren viel sinniert. Mal ja und mal nein, sehr unschlüssig.

Bereits vor Jahren wurde mit dem Zugang der BR E94 immer wieder mal ein Artikel zur Oberleitung erstanden. Dies sind:

  • Nr. 610 Gitter Streckenmast mit einem Ausleger
  • Nr. 612 Gitter Streckenmast mit zwei Ausleger
  • Nr. 613 Gitter Streckenmast mit Doppelausleger
  • Nr. 615 Abspannmast 200 mm hoch
  • Nr. 616 Turmmast 280 mm hoch
  • Nr. 621 Einzel Ausleger
  • Nr. 623 Bausatz Doppelspannwerk
  • Nr. 626 Fahrdraht 700 mm

Mit der Ausführung von Gelände musste eine abschließende Entscheidung herbeigeführt werden.

Es sollte nur der Pantograph vor der Tunneleinfahrt aufgefangen und geführt werden. Und zugegebener Maßen hat mir dies gefallen. Eine E-Lok aufgebügelt am Fahrdraht.

Die Arbeiten haben begonnen. Die Masten wurden eingemessen, die Löcher zur Aufnahme der Gewindestifte sind gesetzt. Nun kann der Randbereich der Schienen mit einem Planum versehen und das angrenzende Gelände begonnen werden. Danach kommen die Masten in die vorgesehenen Aufnahmelöcher.

Nachdem die Masten gesetzt sind wird nach der Verfügbarkeit des Fahrdrahts mit dem Verlegen begonnen. Dies kann und wird noch ein paar Wochen / Monate dauern.

Zumindest das Hilfsmittel Pantograph ist schon mal auf einem Gestell für den Niederbordwagen montiert und wartet auf seinen Einsatz

Bevor der Abspannmast eingebracht werden kann ist eine Vorarbeit zu erledigen. Das Doppelspannwerk und der Ausleger muss angebracht werden. Die Lochaufnahmen der Gestänge werden um den Mast gebogen und etwas angepresst damit es hält. Auf eine Verklebung habe ich verzichtet. Schauen wir mal wie es halten wird.

Beim Biegen der oberen Lochaufnahmen sollte man eine Hand mehr haben. Mit Geduld bekommt es dann hin.

Ist das Spannwerk fixiert und angebracht erfolgt die Anbringung des Auslegers. Zuerst wird die Gegenplatte mit den Muttern im Masten an passender Stelle eingebracht und gehalten. Im nächsten Schritt bringt man den Ausleger deckend darüber und schraubt in fest. Aber nur, wenn man die Gegenplatte auch richtig einsetzt! Ansonsten macht man es doppelt und hat ergänzend eine Fitzelarbeit die Mutter wieder passgenau in das U-Profil einzubringen. Insgesamt gesehen benötigt man für diese Arbeit eine ruhige Hand und sollte dabei entspannt sein.

Bilder zum Abspannmast und Doppelspannwerk:

 Stand: 05.08.2022

Aktuelles

MBW Eilzugwagen E36

Video: BR E94

Gaststätte - Rohbau

Bausatz Gaststätte

Tunneleinfahrt 1.2

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Heinrich O. Maile

Ladegut: Palettenbox

Video: BR 24 unterwegs

Dies&Das: Weidezaun

Oberleitung 1.3

Lenz BR 216 007-5

und dann geschottert

Es wird gesplittet

Dieseltankstelle Teil 4

Ladegut: FW Drehleiter

Oberleitung 1.2

Vorserienmuster BR 141

Bilder zum Hobby

Modulstrecke 1.1

Schranke 1.1

Modulstrecke 1.0

Oberleitung 1.1

Landschaft Kieferneck 1.3

Markung im Eck 1.1

Schranke 1.0

Video Schrankentest

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2


 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler