Die Umsetzung ....

Auszug der eingerichteten Drehscheibe
Auszug der eingerichteten Drehscheibe

.... soweit ich es aus dem Gedächtnis zusammenbringe.

 

Start:

Der erste Schritt ist die Bühne per PC-Steuerung in Bewegung zu setzen. Dies ist einfach, da der Motor für die Drehbewegung durch einen Lokdecoder angesteuert wird. So ist das Funktionsmodul "Drehscheibe" in der Lokdatenbank einzutragen und kann als Lok angesteuert werden.

Ok, und was nun? Im Allgemeinen ist eine Drehscheibe ein Zubehör und keine Lok. Also doch ein Problem?

Auszug des erstellten Zubehörs
Auszug des erstellten Zubehörs

Die bisherigen Drehbewegungen der Bühne konnten mit dem Handregler als Lokmodel problemlos erfolgen. Doch wie bringe ich es mit der PC-Steuerung rüber?

In der Rubrik Zubehör kann man alles zum Schalten und Melden ansprechen= Bit ein / Bit aus.

In der Rubrik Lok kann man die Fahrstufen und Lokfunktionen ansprechen. Nicht aber von der Rubrik Lok in die Rubrik Zubehör senden.

Und hier kamen die virtuellen Systembusse von RMX / RMX-PC-Zentrale ins Spiel und zur Anwendung.

Bei vielen Versuchen und Tests ergab sich, dass der Start der Bühne über Aktionen erfolgen kann. Befehlsstrukturen damit transportiert werden konnten.

Diese können über verknüpfte Aktions-Buttons manuell erfolgen. Und somit auch wieder über passend verknüpfte Aktions-Buttons zum Halten.

Und wie es so ist: Versuch macht klug.

Unendlich viele Aktionen wurden erstellt mit den anschließenden Versuchen, angepasst oder wieder gelöscht . Das Problem bisher dabei: es ist immer noch manuell

Auszug der erforderlichen Aktionen
Auszug der erforderlichen Aktionen

Und so erfolgte Schritt für Schritt und es ging scheibchenweise eine Stufe weiter. Immer mit kleinen Erfolgserlebnissen oder negativen Erfahrungswerten.

Im Laufe der Zeit ergab sich ein Rezept, welches umgesetzt und verbessert werden konnte und nun zu mindestens 95 % mit Erfolg behaftet ist. Es gibt jedoch zwischendurch 5 % wo es nicht geht und es sich mir nicht erschließt woran es liegt.

Schalte ich alle Komponenten aus und starte neu läuft es wieder tagelang ohne Fehler.

 

Was sind nun die Zutaten der Rezeptur für die Drehscheibe in Spur 0:

  • Wille und Geduld es zu wollen.
  • RMX-Zentrale und RMX-PC-Zentrale mit der Möglichkeit virtuelle Bus-Syteme nutzen zu können.
  • 16-Fach Tastermodul SLX819N.
  • Hallsensoren zur Rückmeldung.
  • Zwei Magnete an der Drehbühne für die Hallsensoren.
  • Virtuelles Relais in der PC-Steuerung zur Übernahme des Zustands vom Hallsensor.
  • Imaginäres Relais parallel zum virtuellen Relais des Hallsensors.
  • Imaginäres Hilfsrelais A für Richtung Vorherige.
  • Imaginäres Hilfsrelais E für Richtung Nächste.
  • Nutzung des virtuelles Drehscheibensteuerungsmodul SLX815 im PC-Steuerungsprogramm
  • Adresse der Drehscheibe im RMX-Bus.
  • Adresse der Drehscheibe im SX-Bus.
  • Für jedes angeschlossene Drehscheibengleis eine Start-Aktion. Jeweils für Drehung Links oder Rechts.
  • Für jedes angeschlossene Drehscheibengleis eine Stopp-Aktion.
  • Sowie noch ergänzende Aktionen zu den Hilfsrelais A und E

 

All dies bringt man in Einklang und Abhängigkeit zueinander und hat die Zuversicht, dass es geht, lange geht.

 

Meine Drehscheibe hat es auf diese Art und Weise zwischenzeitlich zu einer Betriebszeit mit Bewegung von 41 Stunden und 38 Minuten gebracht.

Dass es funktioniert kann man in den beiden bekannten Videos

"BR 50 in den Lokschuppen"

und

"Spur 0: Lenz BR 50 495 bekohlen und in den Lokschuppen"

auf YouTube betrachten.

 

Bis es für mich zufriedenstellend ausgeführt wurde vergingen mehr als zwei Jahre (2016 - 218). Bis zum heutigen Tag erfolgen immer wieder mal "Feinabstimmungen". Nun stehe ich häufig am BW und genieße den automatischen Ablauf und erwische mich dabei mit einem zufriedenen Grinsen!

 

Bedauerlicherweise kenne ich bisher kein Drehscheibensteuerungsmodul welches eine Drehscheibe mit integriertem Lokdecoder ansteuert und mit einer PC-Software angesprochen werden kann. So ist jede Gleiserweiterung an der Drehscheibe eine zeitaufwändige Anpassung der Daten in der Steuerung.

Stand: 22.10.2020

Aktuelles

Drehgleis: vor Ort

Projekt: Drehgleis

Neues Kapitel: Steuerung

Dies und Das: Prellbock

Video: 260 309-0 im BW

Vorherige Beiträge

Bahnhof Enkelsdorf

Dies und Das: Farbversuch

Dies und Das: Kabelkanal

Dies und Das / Farbe

DB BR 86 173

Stellwerk: Innenleben

Stellwerk: Das Dach

Eine Dieselabstellgruppe

Stellwerk Ost Teil 5

Drehscheibe: Umsetzung

DB-Baureihe V200 029

DB-Baureihe Köf II 4151

Drehscheibe: PC-Betrieb?

Signale auf der Anlage

Drehscheibe Anschluss

Drehscheibe gesucht

Bahnsteig Gleis 4

Modell-"Spiel"-Bahner

Video BR 50 495

Unterführung - Teil 3

Bahnsteige

Unterführung - Teil 2

Video RhB Landwasser

Fußgänger-Unterführung

Diesel: Bauschritt 3

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler