8-fach Besetztmelder SLX818N

Der Besetztmelder SLX818N dient zum Überwachen von acht Gleisabschnitten und bieten damit ein einfaches und preiswertes Überwachen von Blockabschnitten. Gerade im Selectrix-System ist die Überwachung eines Blockabschnittes mit nur einem Besetztmeldeanschluss problemlos realisierbar, denn durch den schnellen und sicheren Datentransfer des SX-Busses können Züge auch ohne Kontaktmelder und Readkontakte sehr genau angehalten werden.

Bei großen, über Computer gesteuerten Anlagen bringt dies eine enorme Kosteneinsparunggegenüber anderen Systemen.

 

SELECTRIX-kompatibel, daher volle Funktionssicherheit im Zusammenspiel mit allen SELECTRIX-Systemkomponenten.

 

Technische Daten

 

8 Besetztmeldeabschnitte überwachbar, über eine Systemadresse

 

Belastbarkeit 4 Ampere, daher universell einsetzbar

 

Überwachung durchgehend, auch im Kurzschlussfall

 

galvanisch getrennt daher auch Einspeisung der Besetztzustände in beliebigen Selectrix-Datenbus möglich. Dadurch bei großen Modellbahnanlagen oder Fahrzeugbeständen volle Ausnutzung des ersten Datenbusses für Lokadressen.

 

Freigabeverzögerung programmierbar, dadurch auch mit Kontaktgleisen steuerbar und sichere Über-wachung auch bei schwieriger Kontaktierung der Lokomotiven

 

Bremswegdiodenstrecken volle Funktionsfähigkeit auch bei Einsatz von Bremswegdioden

 

Programmierung elektronisch ohne DIP-Schalter, Öffnen des Gehäuses nicht nötig. Programmierbar auf die Adressen 0 bis 103 (Adressen 104 bis 111 auf Anfrage)

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Anleitungen

 

Info

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

April 2015:

Planskizze Festanlage

Erste Schritte ergänzt
Februar 2015

Gleisplanskizzen

16.02.2015

Spur 0 - Erste Schritte

16.02.2015

Spur 0 - Regelspur

31.01.2015

Letzte Ansichten vor dem Rückbau

17.10.2014

23.12.2013

Rautenhaus Servo Antriebe.

 

 

Besucherzaehler