Dieseltankstelle - Bauschritt 2

Nach der Platzierung der Grundplatte für die Dieseltankstelle wurden die ersten beiden Wände zusammengeklebt um die Bodenplatten ordentlich zu verlegen.

Mit jeder gelegten Bodenplatte wuchs der Zweifel über die Höhe der Umrandungsmauer. Als der Reisende noch dazukam war der Zweifel beseitigt: die Schutzmauer ist zu hoch und muss gekürzt werden.

Gesagt getan, es wurde 1 cm von der Mauer "abgetragen". Damit sieht es harmonischer aus.

 

Im Laufe des Abends wurde Platte an Platte gelegt und die Grundplatte fertig gestellt. die fehlenden Umrandungsmauern auf Maß gesägt und zur Probe gestellt und zusammengefügt.

Auf der Grundplatte wurde zur Ansicht ein Weg gelegt um von einer Zapfsäule zur anderen (noch nicht vorhandenen) Zapfsäule gelangen zu können. Zur weiteren Ansicht Platten versetzt angeordnet. Bin gespannt für welche Variante sich die stellvertretende Bahnchefin entscheidet.

Der erste Diesel hat sich zur Tankprobe eingestellt.

Bilder von einzelnen Arbeitsschritten des zweiten Bauschritts:

Stand: 15.01.2021

Aktuelles

Erweiterung Teil 2

D&D: Dilemma Datenbus

Erweiterung Teil 1

Erweiterung in 2021

Bekohlung Teil 3

Vorherige Beiträge

Bekohlung Teil 2

Video: Realtest Drehgleis

Bekohlung Teil 1

BW: Bekohlung

Gedanken: Holzladeplatz

Schlackengrube: Bausatz

BW: Schlackengrube

D&D: Bohlen im BW

Lenz: BR 50 834

Drehgleis: vor Ort

Projekt: Drehgleis

Neues Kapitel: Steuerung

Dies und Das: Prellbock

Video: 260 309-0 im BW

Bahnhof Enkelsdorf

Dies und Das: Farbversuch

Dies und Das: Kabelkanal

Dies und Das / Farbe

DB BR 86 173

Stellwerk: Innenleben

Stellwerk: Das Dach

Eine Dieselabstellgruppe

Stellwerk Ost Teil 5

Drehscheibe: Umsetzung

DB-Baureihe V200 029

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler