Erweiterung: Kieferneck Teil 1.2

Im Bereich der Standorte der Fichten und Kiefern ist vorgsehen, dass der Boden mehrheitlich in Braun gehalten ist. Kein strahlendes Grün einer Wiesefläche. Kleine Steine blitzen durch den Waldboden und etwas grün wird schon dabei sein. Eine kleine Probefläche wurde erstellt.

Weiteres Gehölz hat Enkelsdorf erreicht. So ist es ratsam die Stellfläche des kleinen Waldes in Angriff zu nehmen und zu gestalten. Erst mal den Boden, dann die Bäume pflanzen und etwas wirken lassen um zu sehen was zu ergänzen ist.

Die Materialien:

Meine Reihenfolge:

  1. Erstmal eine kleine Fläche mit Weißleim einstreichen.
  2. Etwas Sand als Untergrund zum Durchscheinen aufträufeln.
  3. Je nach Bedarf und Empfinden ein wenig dunkles und helles Grün auftippen.
  4. Zum Abschluss den Waldboden satt aufbringen und das ganze in Ruhe einziehen und trocknen lassen.
  5. Das nicht gebundene Material vorsichtig abkehren und zur weiteren Verwendung "zwischenspeichern"

Die nicht bewaldeten Flächen gehen vom Waldboden sanft in Wiesen und Grün über.

Die Flächen immer stückweise mit Leim versehen, den Noch Grasmaster gefüllt und fleißig darüber geschüttelt. Na ja, sieht nicht nur die Wiese grün aus, auch etwas darüber hinaus.Ein paar Stunden wirken lasse, dann den Rand grob absaugen. Eine Nacht ruhen lassen und morgen dann absaugen.

Seltsam, auch mein T-Shirt hatte den Drang die Grasfasern anzuziehen.

Die kleine Bilderserie zum Waldboden:

 Stand: 17.01.2022

Aktuelles

Oberleitung 1.3

Lenz BR 216 007-5

und dann geschottert

Es wird gesplittet

Dieseltankstelle Teil 4

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Ladegut: FW Drehleiter

Oberleitung 1.2

Vorserienmuster BR 141

Bilder zum Hobby

Modulstrecke 1.1

Schranke 1.1

Modulstrecke 1.0

Oberleitung 1.1

Landschaft Kieferneck 1.3

Markung im Eck 1.1

Schranke 1.0

Video Schrankentest

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2


 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler