Erweiterung - Teil 5: Anschluss Strecke

Zur Verbindung des Bahnhofs und dem neuen Anlagenteil muss die Strecke verlegt werden.

Hierzu erfolgte eine Konstruktion aus Rahmenhölzern, welche an den Rahmen des neuen Anlagenteils und an den bisherigen Anlagenrahmen angeschlossen wurde.

 

Der Nachteil an dieser Geschichte ist, dass man nun immer in sehr geduckter Haltung (oder auf allen Vieren) zum Arbeitstisch kommt.

Der erste Tag bei der Montage der Rahmenkonstruktion war schmerzhaft, da beim sich Erheben an gewohnter Stelle die Rahmen "im Wege" waren. Irgendwann im Laufe des Tages sinnierte ich darüber ob es besser ist den Motorradhelm im Hobbyraum zu nutzen und so weiter zu arbeiten .....

Das Delta aus gezeichneter Theorie und praktischer Umsetzung ist eine Steigerung der Steigung von geplanten 2,1 % auf knapp 3 %.

Dies hat geärgert, lässt sich kurzfristig nicht beheben. Ein Rahmenteil der bisherigen Konstruktion ist im Weg (welches in der Planung am PC nicht berücksichtigt wurde). Um die gewünschten 2,1 % zu erhalten muss die Unterkonstruktion des alten Anlagenteils geändert werden. Eher komplex als einfach umzusetzen. Erst mal sehen was die Fahrtests mit den Zugeinheiten bei Fertigstellung der Strecke ergeben werden.

Bilder der neuen Gleistrasse:

 

Stand: 14.04.2021

Aktuelles

Erweiterung Teil 8

Erweiterung Teil 1 ergänzt

Video: Ausfahrt D-Zug

Erweiterung Teil 7

Erweiterung Teil 6

Vorherige Beiträge

Erweiterung Teil 4

Ziele im Internet

Erweiterung Teil 5

Erweiterung Teil 3

DB Baureihe V200 101

Lenz D29 Personenwagen

Erweiterung Teil 2

D&D: Dilemma Datenbus

Erweiterung Teil 1

Erweiterung in 2021

Bekohlung Teil 3

Bekohlung Teil 2

Video: Realtest Drehgleis

Bekohlung Teil 1

BW: Bekohlung

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler