Eine Schranke 1.1

Das Planen einer Schranke für die Modellspielbahn ist eine Seite. Die sich ergänzende Seite hieraus ist: wie steuere ich diese Schranke an!

 

Als Informationen wurde zusammengetragen, dass der Antriebsmotor zwischen 1,5 - 6 Volt betrieben wird und Gleichstrom sein muss.

 

Normalerweise hat man einen Trafo mit dieser Leistung nicht in der Schublade. Und wenn doch, dann wird Wechselstrom ausgegeben.

Was tun?

Die Möglichkeiten durchgehen und schauen was umsetzbar ist.

Ok, den Strom kann man mir einem Relais mit zwei Wechselkontakten drehen. Ist möglich, doch der Strom fließt permanent. Und sicherlich hat die Schranke keine Endabschaltung.

 

Den Zufluss des Stroms zur Schranke mit einem Zeitfenster begrenzen. Programmtechnisch machbar, aber sinnvoll?

 

Den Strom umpolen ist auch mit einem Kehrschleifenmodul möglich. Aber dann ist immer noch Dauerstrom vorhanden.

An meiner H0m-Anlage waren für Versuchszwecke auch motorische Anriebe im Einsatz. Da sollte doch noch das passende Steuerungsteil in der Schublade mit den Altbauteilen sein?

 

Und so ist es, das Rautenhaus Bauteil SLX828 für motorische Antriebe ist da. Liegt seit Jahren ungenutzt herum. Ob es wohl noch verwendet werden kann?

Programmierung SLX828N
Programmierung SLX828N

Der Funktionstest war positiv. In jeder Hinsicht. Denn der eingespeiste Wechselstrom wird vom Bauteil in Gleichstrom am Ausgang gewandelt. Genau das was erforderlich ist.

Im Folgetest wurde geprüft ob es die Programmierung annimmt. Und hierbei konnte ich etwas sehen, dass ich zwar wusste, nicht mehr in der Erinnerung hatte und bisher nicht verwendet habe.

Man kann das Bauteil auch mit einer variabel einstellbaren Impulsdauer versehen. Genau das was ich benötige!

Nur, wo bekomme ich jetzt die 2 - 6 Volt her?

Wie gut, dass man so vieles bunkert und nicht immer gleich entsorgt oder verkauft. Auch hier ergibt sich eine Lösung. An einem nicht verwendeten Titan-Trafo kann die Spannung mit 2 Volt abgegriffen werden. Oder es kann ein nicht mehr benötigtes Ladegerät für das Faller-Car-System genutzt werden. Dieses gibt 2,9 Volt ab.

Sobald die Schranke da ist kann es getestet werden.

 

Der Test ist erfolgt. Im ersten Versuch wurde das Ladekabel für das Faller Car System verwendet. Die Schranke schließt und öffnet mit einer brauchbaren Geschwindigkeit. Die weiteren Versuche mit der Steuerung erfolgen nun mit dieser Konstellation.

 Stand: 04.10.2021

Aktuelles

Schranke 1.1

Modulstrecke 1.0

Oberleitung 1.1

Landschaft Kieferneck 1.3

Markung im Eck 1.1

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Schranke 1.0

Video Schrankentest

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2

Video: Mitfahrt BR E94 088

Landschaft Kieferneck 1.1

MTH BR E94 192

Video: BR 56 362

Lenz BR 56 362

Landschaft Kieferneck 1.0

Erweiterung Teil 1 ergänzt

Video: Ausfahrt D-Zug

Landschaft Teil 1.1

Landschaft Teil 1.0

Erweiterung Teil 4

Ziele im Internet

 

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler