Stellwerk Ost Enkelsdorf, Teil 2

Der Rohbau des Stellwerks wird mit Fassade, Mauersteinen, Fachwerk und Verputz (Füllstücke) im Fachwerk ergänzt.

Zur farblichen Bearbeitung werden Farben von PanPastel (cremige Puderfarbe) verwendet. Normalerweise decke ich meinen Bedarf hierfür bei den Internationalen Spur 0 Tagen in Gießen oder der Messe in Dortmund bei Firma Bünnig ein.

Schritt 1:

Für das Fachwerk kam ein Braun zur Verwendung. Anschließend leicht mit Grau abgetupft. Abschließend mit Mattlack zur "Farbsicherheit" besprüht.

Schritt 2:

Ein helleres Grau war die Grundfarbe für die Fassadenteile. Im zweiten Schritt erfolgte mit Anthrazit leichte Auftupfer welche anschließend noch verwischt wurden. Abschließend dann der Mattlacküberzug.

Das Mauerwerk wurde mit einem rötlichen Braun vorbehandelt. Links die originalen Bauteile des Bausatzes, rechts die bereits farblich behandelten Bauteile.

Auf einen Blick alle Mauerwerkteile nach der farblichen Behandlung. Die rötlich braune Grundfarbe wurde noch mit grauen Farbschattierungen versehen und abschließend mit Mattlack überzogen.

Ansichtsprobe der verschiedenen Bauteile noch ohne die Füllstücke des Fachwerks.

Das Puzzelspiel des Bausatzes:

die einzelnen mit unterschiedlich großen Füllstücke der richtigen Position zuordnen.

Nach dem Ende des Puzzels fehlten drei Teile. Waren nicht in der Puzzeltüte vorhanden.

Nach Kontaktaufnahme mit dem Hersteller erfolgt in Kürze eine Nachlieferung!

Zur "Sicherung" bei der farblichen Behandlung der Füllstücke werden die Füllstücke auf ein Tesakreppband aufgebracht.

Farblich sollte es nicht in ein strahlendes Weiß gehen. So kam Farbe 780.8 Raw Umber Tint (Bernsteinfarbig?) zur Verwendung.

Die Füllstücke wurden zwei Mal mit dem Pastelpuder bemalt. Obere Reihe links hat den zweiten Anstrich bereits erhalten. Der Rest folgt noch.

Abgeschlossen wird mit dem Mattlack.

Die farblich behandelten Teile sind auf allen Seiten des "Rohbau" aufgeklebt.

Nach dem Abbinden des Klebers wurden die Füllstücke (soweit vorhanden) in das Fachwerk am gesamten Bausatz eingesetzt.

Ansicht der Stellwerksfensterseite mit aufgesetzter Dachkonstruktion.

Bildergalerie:

Info

Stand: 24.01.2020

21.01.2020,

Video Teil 1-5 aus dem Schlusswagen des BEX

06.01.2020, Spur 0m

Entkuppler

01.01.2020, Spur 0m

Info zum Modul

28.12.2019, Spur 0m

0m Bemo Ge 4/4 II 618

ergänzt

27.12.2019, Spur 0m

Module zum Rangieren

22.12.2019, Spur 0

BW/Drehscheibenbereich

19.12.2019, Spur 0

Planungsskizzen Spur 0

2019

16.12.2019, Spur 0

Planungsgedanken Spur 0 Bahnhofsebene 2017

15.12.2019, Spur 0m

0m - Rangiergedanken

und Versuchsvideo zum Abkuppeln

10. November 2019

 Spur 0m?

16.10.2019 / 20.10.2019

Erster Schritt Ringlokschuppen

Bilder ergänzt

23. August 2019

Beitrag Stellwerk Ost Teil 2 eingefügt

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler