Lenz - gedeckter Güterwagen Gmmhs

Mit den gedeckten Güterwagen der Bauserie Gmmhs 56 brachte Firma Lenz einen optisch stimmigen Güterwagen auf den Markt. Eine Modellvariante davon ist mit ansteckbaren Schlusslichtern versehen.

Das Modell ohne Bremserbühne hat eine Länge von 236 mm , das Modell mit Bremserbühne 247 mm.

 

Dieses Modell ist eine Bereicherung auf der Anlage und bestens für gemischte Güterzüge, Ganzzüge oder als Zusatzwagen in einem Personenzug geeignet. Es spiegelt die Wagen der Epoche III + IV.

 

Das permanet leuchtende Schlusslicht hat bei digitalen und PC gesteuerten Anlagen mit Belegtmeldern den Nebeneffekt, dass der Wagen automatisch von einem Belegtmelder registriert wird und meldet.

 

Im Anlageneinsatz hat mich gestört, dass das Schlusslicht auch dann leuchtet, wenn der Wagen mitten im Zug oder gleich hinter der Lok eingestellt ist.

Dieses "Missfallen" hat mich bewegt den Aufbau abzunehmen und die Verkabelung anzusehen. Im Wagenboden sind die Platinen für den Schienenstrom untergebracht. Die Platine mit der "Elektronik" für die Schlusslichter und die Aufnahme sind im Wagengehäuse untergebracht. Dies vereinfachte die Umstellung auf ein schaltbares Schlusslicht.

Aus meinem Decodervorrat würde der passende Funktionsempfänger RMX972 ausgewählt, multiprotokollfähig und auch auf DCC programmierbar.

Die im Wagen vorhandenen Platinen wurden einseitig von der Schiene getrennt. Die beiden schwarzen Kabel abgelötet, zusammengefügt und direkt mit dem Funktionsempfänger verbunden. Parallel auch die zweite, rote Schienenseite direkt dem Funktionsempfänger zugeführt.

Da auf beiden Seiten des Wagens die Möglichkeit besteht die Schlusslaternen einzustecken wurden auch beide Seiten angeschlossen, Kabel weiß und gelb.

 

Das Schlusslicht des Wagens hört nun auf die lange DCC-Adresse 403 und ist funktionsfähig. Entsprechend der Einordnung des Wagens im Zugverband wird die Schlussbeleuchtung automatisch eingeschaltet, oder eben nicht mehr!

Erste Fahrtest ergaben, dass sich das Schlusslicht entsprechend vom Programm gesteuert einschaltet. Irgendwann geht es während der Fahrt aus, obwohl es leuchten sollte und im Programm noch eingeschaltet ist. Vermutlich haben die Räder "Kontaktprobleme" und der Decoder vergisst nach erneutem Kontakt seine Information dass er eingeschalten ist.

Prüfe wie sich dies verbessern lässt.

 Stand: 27.01.2023

Aktuelles

Bausatz Gasthaus 5

Bausatz Gasthaus 4

Schotter im Bahnhof

Gleiszwischenbereich

Schotter an die Schiene

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Unterführung Abschluss

Rand vor Schotter

Schranke 1.2

SB-Planung 2022 ergänzt

Lenz BR 141 025-7

Schienen-Schotter-Farbe

Schienen-Schotter-Farbe

In Erwartung BR 144

Bericht BR 141 ergänzt

BR E94 Servoantrieb

Bericht E94 aktualisiert

Bausatz Gasthaus 3

Lenz BR 141 009-1

Bausatz Gasthaus 2a

Bausatz Gasthaus 2

MBW Eilzugwagen E36

Video: BR E94

Gaststätte - Rohbau

Bausatz Gasthaus 1

Tunneleinfahrt 1.2

Heinrich O. Maile

Ladegut: Palettenbox

Video: BR 24 unterwegs

Bastelei: Weidezaun

Oberleitung 1.3

Lenz BR 216 007-5

und dann geschottert

Es wird gesplittet

Dieseltankstelle Teil 4

 

 

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler