DB - Baureihe 56 362 - Epoche III

Zu Ostern 2021 begann bei Firma Lenz die erste Auslieferung der DB-Dampflok BR 56 in der Epoche 3 Beschriftung. Eines der geplanten Modelle ist die Nachbildung der Loknummer 56 362.

Ein kurze Betrachtung des Modells aus der Sicht des Spielbahners ohne die Möglichkeit des direkten Vergleichs der Maße zum Original der Lok.

Als optischen Vergleich zwischen dem Original und dem Modell wurden verschiedene Abbildungen aus vorliegendem Fachbuch von alba "Deutsche Dampflokomotiven Baureihe 41 - 59" herangezogen. Sowie die Suchfunktion im Internet nach der Baureihe 56.2.

Im Vergleich der Bilder mit dem Modell wird dies sehr gut wieder gegeben. Die Proportionen stimmen und viele der auf den Bildern abgebildeten Details denke ich am Modell wieder zu erkennen.

Die erste kurze Fahrt zur Funktionsprüfung auf dem Gleis verlief vielversprechend. Das Modell ist sehr langsam angefahren und es konnte kein Ruckeln festgestellt werden. Im nächsten Schritt ging es auf das Programmiergleis um die diversen CV-Werte auszulesen, teils anzupassen und abzuspeichern.

Zwingend erforderlich war die Reduzierung der Lautstärke. Wünschen die Modellbahner wirklich bei der Auslieferung diesen raumfüllenden Klang?

Aus Gewohnheit fahre ich meine Loks ein. Erst mindestens 20 Minuten auf dem Rollenprüfstand vorwärts und rückwärts. Anschließend erfolgt das Einmessen des Modells zur Nutzung in der PC-Steuerung. Das Einmessen wird mit der Ermittlung der Reaktionsverzögerung für das punktgenaue Anhalten abgeschlossen. Dies ist für meinen Fahrbetrieb erforderlich und wichtig um einen automatischen Lokwechsel ausführen zu können. Abschließend darf die Lokomotive zur Prüfung der Betriebssicherheit noch den "Einfahrfahrplan" abspulen.

Im Gegensatz zu BR 38 der Firma Lenz ist die Vorlaufachse der BR 56 nicht in der Nutzung für die Stromabnahme. Dies hat einen wesentlichen Nachteil: Das Modell wird in Fahrtrichtung vorwärts nun eine Wundertüte.

Bedeutet, dass die Vorlaufachse mal meldet und mal nicht. Und so die Lok um die Längendifferenz zwischen der Vorlaufachse und der ersten Treibachse entweder zu kurz hält oder eben zu lang. Damit ist an der Vorlaufachse "Bastelarbeit" zur Anbringung eines Widerstand zur Rückmeldung angesagt.

 

 

 

 

Subjektives Fazit nach einer Stunde Betriebszeit zur BR 56 362, Artikelnummer 40256-01, der Firma Lenz:

 

  • Das Modell ist optisch sehr gelungen, gibt die Proportionen im Vergleich zu den vorliegenden Bilder und Skizzen sehr gut wieder.
  •  Fahrtechnisch ist das Modell in der Solofahrt im Vergleich zum Modell der BR 38 bisher wesentlich besser. Das Modell läuft rund, kein hakeln und stottern. Die Zuglastprobe kommt erst wenn das Modell komplett eingefahren ist und korrekt zurück meldet.
  • Für mich als Modellspielbahner mit PC-Steuerung ist es schlecht und nicht nachvollziehbar warum die erste Achse eines Modells nicht als "Meldeachse" ausgeführt wird. Oder zumindest so vorbereitet ist, dass es ohne großen Aufwand "nachgerüstet" werden kann. Bin ich alleine mit dem Wunsch einer meldenden Vorlaufachse?

Ansichten der Lenz BR 56 362:

Damit die Vorlaufachse in der PC-Steuerung meldet muss man etwas "nachhelfen" und einen Widerstand mit 10 KOhm anbringen.

Bedauerlich, dass dies nicht ab Werk erfolgt oder für den Nutzer vorbereitet ist.

Ein paar Bilder dazu:

 Stand: 03.08.2021

Aktuelles

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Vorherige Beiträge

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2

Video: Mitfahrt BR E94 088

Landschaft Kieferneck 1.1

MTH BR E94 192

Video: BR 56 362

Lenz BR 56 362

Landschaft Kieferneck 1.0

Erweiterung Teil 1 ergänzt

Video: Ausfahrt D-Zug

Landschaft Teil 1.1

Landschaft Teil 1.0

Erweiterung Teil 4

Ziele im Internet

Erweiterung Teil 5

Erweiterung Teil 3

DB Baureihe V200 101

Lenz D29 Personenwagen

Erweiterung Teil 2

D&D: Dilemma Datenbus

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler