Erweiterung: Gleisdreieck

Die ersten Gipsbinden sind aufgebracht
Die ersten Gipsbinden sind aufgebracht

Der grob vorgeformte Geländeteil "Gleisdreieck" erhält nun seinen weißen Überzug in Form vom Gipsbinden. Aus Gewohntheit wird es mit Gipsbinden ausgeführt. Mit den eingeweichten Küchentüchern konnte ich mich nicht anfreunden. Vielleicht sollte ich es mir von den Geländefachkräften im Moba-Club mal zeigen und einweisen lassen.

Uppsss
Uppsss

Der noch vorhandene Lagerbestand an Gipsbinden ist ganz sicher ausreichend um auch die Markung "Gleisdreieck" damit ausstatten zu können. So ganz in Weiß sieht es landschaftlich schon wieder ein Stück weiter aus. Ob hier an gewisssen Stellen noch mit etwas Gips nachgearbeitet werden muss / sollte wird sich zeigen.

Grundfarbe erhalten
Grundfarbe erhalten

Die Gipsbinden sind ausgehärtet und es kann mit der Grundafarbe weiter gehen. Wie in Markung "Kieferneck" wird auch in der Markung "Gleisdreieck" der nun vorhandene Farbton RAL 8011 nussbraun verwendet und aufgetragen. So langsam schreitet dieser Teil der Anlage in der Landschaft voran.

Im Zuge der "Begrünung" der Markung "Kiefereck" erfolgte dies auch bei einem Teil von "Gleisdreieck". Ein Grundanstrich mit Leim versehen und anschließend mit dem Grasmaster von Noch das Gras aufgebracht. Verwendet wurde eine Mischung aus zwei Sorten Streufasern von Noch. Sieht sehr nach Frühling aus.

Auf der gegenüberliegenden Gleisseite läuft ein Feldweg an den Gleisen vorbei. Erster Versuch diesen zu gestalten. Erst die Linie des Wegs festlegen und dann die Spuren aufzeichnen.

Der Versuch eine Mischung aus Weißleim, Wasser und feinem Sand mit einem Pinsel aufzutragen folgte.

Auch hier eine Nacht trocknen und ruhen lassen.

Und weiter ging es mit dem Leimeinstreichen und anschließender Aufbringung des Grüns mit dem Grasmaster.

So vom Gefühl her ist zu erkennen, dass es etwas wird. Jedoch noch weitere punktuelle Auftragungen sind erforderlich um etwas Unregelmäßigkeit rein zu bringen. Auch sporadisch mal ein etwas anderes Grün. Es wird langsam wachsen ....

Die Reihung:

Gleis - Schotter (fehlt noch) - Planumssand - Grasgelände - Feldweg Teil 1.

So ist es geplant in der Umsetzung. Der Bereich zwischen den Wegspuren wird noch bearbeitet. Wie? Darüber sinniere ich gerade.  Nach der zweiten Spur geht es jedenfalls mit Grasgelände bis zum Anlagenrand weiter. Erstmals bildlich gesehen als "Grasmatte", welche sich im Laufe der Zeit sicherlich wandeln wird.

Kleine Bilderserie zu diesem Abschnitt:

 Stand: 30.04.2022

Aktuelles

Video: BR E94

Gaststätte - Rohbau

Bausatz Gaststätte

Tunneleinfahrt 1.2

Heinrich O. Maile

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Ladegut: Palettenbox

Video: BR 24 unterwegs

Dies&Das: Weidezaun

Oberleitung 1.3

Lenz BR 216 007-5

und dann geschottert

Es wird gesplittet

Dieseltankstelle Teil 4

Ladegut: FW Drehleiter

Oberleitung 1.2

Vorserienmuster BR 141

Bilder zum Hobby

Modulstrecke 1.1

Schranke 1.1

Modulstrecke 1.0

Oberleitung 1.1

Landschaft Kieferneck 1.3

Markung im Eck 1.1

Schranke 1.0

Video Schrankentest

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2


 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler