Systemvoraussetzung

Die MES ist seit 1985 im Einsatz. Daher wohl eines der ersten Steuerungsprogramme am Markt. Erstellt mit Quickbasic und auf Basis DOS. Da 1985 ausschließlich das SX-System bereits die Lastregelung in den Lokdecodern integriert hatte wurde es für dieses System entwickelt.

 

Dies erfordert auch heute noch die DOS-Umgebung, welche unter Windows in einer DOS-Box erzeugt wird. Für den Datentransfer wird das RMX-System von Rautenhaus verwendet. Welches den Vorteil bringt, dass nun zu den SX-Lokdecodern auch DCC-Lokdecoder angesteuert werden.

 

Komponenten:

  • Rechner / Laptop mit Windows 7 / Windows 10
  • RMX-Multifunktions-Zentraleinheit RMX7_950USB
  • RMX-PC-Zentrale
  • MES inklusive einer DOS-Box
  • Software com0com (auf dem Datenträger enthalten)

 

Bei Verwendung von historischen Komponenten:

  • Computer mit DOS oder bis Windows 98 
  • Zentraleinheit:
    • Rautenhaus SLX850
    • Selectrix Zentraleinheit CC2000 oder früher
    • müt-Zentrale
  • Interface SLX825 / SLX852 / Trix 66842
  • MES-Steuerungsprogramm

 Stand: 23.11.2021

Aktuelles

Oberleitung 1.2

Vorserienmuster BR 141

Bilder zum Hobby

Modulstrecke 1.1

Schranke 1.1

Bilder auf instragram

Vorherige Beiträge

Modulstrecke 1.0

Oberleitung 1.1

Landschaft Kieferneck 1.3

Markung im Eck 1.1

Schranke 1.0

Video Schrankentest

Tunneleinfahrt 1.1

Bahnübergang-Schranke

Tunneleinfahrt 1.0

Oberleitung Teil 1.0

Im Eck Bilder ergänzt

Landschaft Im Eck

Landschaft Gleisdreieck

Video DB BR 44 332

Landschaft Kieferneck 1.2

Video: Mitfahrt BR E94 088

Landschaft Kieferneck 1.1

MTH BR E94 192

Video: BR 56 362

Lenz BR 56 362

Landschaft Kieferneck 1.0

Erweiterung Teil 1 ergänzt

Video: Ausfahrt D-Zug

Landschaft Teil 1.1

Landschaft Teil 1.0

Erweiterung Teil 4

Ziele im Internet

 

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler