Systemvoraussetzung

Die MES ist seit 1985 im Einsatz. Daher wohl eines der ersten Steuerungsprogramme am Markt. Erstellt mit Quickbasic und auf Basis DOS. Da 1985 ausschließlich das SX-System bereits die Lastregelung in den Lokdecodern integriert hatte wurde es für dieses System entwickelt.

 

Dies erfordert auch heute noch diese Umgebung, welche unter Windows in einer DOS-Box erzeugt wird. Für den Datentransfer wird das RMX-System von Rautenhaus verwendet. Welches den Vorteil bringt, dass nun auch DCC-Lokdecoder angesteuert werden.

 

Komponenten:

  • Rechner / Laptop mit Windows 7
  • RMX-Multifunktions-Zentraleinheit RMX7_950USB
  • RMX-PC-Zentrale
  • MES inklusive einer DOS-Box
  • Software com0com (auf dem Datenträger enthalten)

 

Bei Verwendung von historischen Komponenten:

  • Computer mit DOS oder bis Windows 98 
  • Zentraleinheit:
    • Rautenhaus SLX850
    • Selectrix Zentraleinheit CC2000 oder früher
    • müt-Zentrale
  • Interface SLX825 / SLX852 / Trix 66842
  • MES-Steuerungsprogramm

Info

April 2015:

Planskizze Festanlage

Erste Schritte ergänzt
Februar 2015

Gleisplanskizzen

16.02.2015

Spur 0 - Erste Schritte

16.02.2015

Spur 0 - Regelspur

31.01.2015

Letzte Ansichten vor dem Rückbau

17.10.2014

Ergänzung

11.10.2014

07.05.2014
Kalibrierung zur MES

22.02.2014

verschieden Lokbilder eingestellt

23.12.2013

Rautenhaus Servo Antriebe.

 

 

 

Besucherzaehler

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online