Mein persönliches Gesamtfazit:

Ich gehe bei diesem Fazit von einer digital gesteuerten Anlage aus. Selbstverständlich sind die Bausteine auch für analog betriebene Anlagen verwendbar.

Die Antriebe von Firma Glöckner sind bestens geeignet für den nicht sichtbaren Bereich als auch für Unterflurbetrieb. Der Einbau ist simpel und die Zuverlässigkeit hoch. Er kann direkt an einen Funktionsdecoder SLX808 oder SLX826 angeschlossen werden. Über schadhafte Bauteile kann derzeit keine Aussage getroffen werden, da kein Ausfall gegeben ist. Ebenso wenig über hieraus resultierende Fragen zu Fehlerbehebung, Stellung und Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Die Servoantriebe von rautenhaus haben Ihren Preis, sind in der Funktionalität diesen auch wert. Ich scheute mich lange mit der Finanzierung und dem Einbau. Wer jedoch einen zuverlässigen Antrieb mit individueller Einstellung der Stellgeschwindigkeit möchte kommt um die Servoantriebe SLX860 oder SLX864 nicht herum. Auch hier ist eine hohe Zuverlässigkeit gegeben. Optisch schön zu betrachten ist, wenn die Weichenzungen fast lautlos und langsam umgelegt werden. Auch dieser Antrieb kann direkt an einen Funktionsdecoder SLX808 oder SLX826 angeschlossen werden

Der motorische Antrieb MWA 02-S von Firma Hoffmann kann eingesetzt werden. Zur Polaritätsumpolung für die Schaltung mit einem Funktionsdecoder SLX808 oder SLX826 ist ein Relais notwendig oder es muss direkt der für motorische Antriebe verwendbare Baustein SLX828 verwendet werden. Persönlich werde ich keine weiteren Antriebe dieser Serie mehr verbauen.

Motorische Weichenantriebe von Bemo haben ihren eigenen Scharm. Das kurze und prägnante Geräusch dürfte allen Anwendern dieser Antriebe bekannt sein. Und zuverlässig sind sie auch (zumindest weis ich dies von den Messeanlagen von Bemo). Sollten in der Zukunft noch weitere motorische Antriebe ausfallen, so werden hierfür sicherlich die motorischen Weichenantriebe von Bemo als Ersatz eingebaut.

In der Hoffnung ein möglichst objektives Erfahrungs-Urteil abgegeben zu haben wünsche ich allen Modellbahnern ein "glückliches Händchen" bei der Auswahl und dem Einbau ihres favorisiertem Weichenantrieb. Ich weiß, es gibt noch einige Antriebe am Markt mehr, welche ich nicht verwendet oder getestet habe. Einmal aus Gründen der Beschaffung und auch um mich nicht zu verzetteln. Da ich noch im Besitz von mechanischen Antrieben von Peco bin schließe ich nicht aus, dass ich diese in einer Anlagenerweiterung oder Ergänzung einbauen werde.

Stand: 09.08.2020

Neuste Beiträge

DB BR 86 173

Stellwerk: Innenleben

Stellwerk: Das Dach

Eine Dieselabstellgruppe

Stellwerk Ost Teil 5

Vorherige Beiträge

Drehscheibe: Umsetzung

DB-Baureihe V200 029

DB-Baureihe Köf II 4151

Drehscheibe: PC-Betrieb?

Signale auf der Anlage

Drehscheibe Anschluss

Drehscheibe gesucht

Bahnsteig Gleis 4

Modell-"Spiel"-Bahner

Video BR 50 495

Unterführung - Teil 3

Bahnsteige

Unterführung - Teil 2

Video RhB Landwasser

Fußgänger-Unterführung

Diesel: Bauschritt 3

Farbe für den Boden

Diesel: Bauschritt 2

Diesel wollen tanken

"Digital in Spur 0"

BR38 3434 Zugübernahme

DB Baureihe 38 3434

Lenz Gmmhs

Stellwerk: Fenster Teil 2

Stellwerk: erste Fenster

Video Wagen verschieben

Die praktische Theorie

Video BR 50 495

 

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler