Bohlen im BW

BW Nördlingen
BW Nördlingen

Damit die Mitarbeiter im BW von Enkelsdorf leichter ihren Arbeitsplatz erreichen entsteht im Drehscheibenbereich des BW Stück für Stück ein Bohlenweg.

Zur Herstellung des Boglenwegs wurden verschiedene Ausführungen getestet.

  • 3 mm Pappelholz
  • 3 mm Struckturkarton
  • 3 mm Balsaholz

Damit die "Holzbohlen" am Gleis anliegen muss es wegen der Klemmeisen und Schrauben auf den Schwellen angeschrägt werden.

Dies habe ich mit dem Pappelholz und Struckturkarton nicht zufriedenstellend hin bekommen. Erst mit dem Balsaholz gelang es mir.

Die Versuchsreihe begann mit einzelnen Bohlenstreifen. Sieht gut aus. Scheiterte dann an den Schrägen an den Bohlen direkt am Gleis. Zumindest mit den Werkzeugen die mir zur Verfügung stehen.

So kam das Balsaholz ins Spiel. Passende Streifen für die Schienen wurden geschnitten. Die Bohlen wurde eingeritzt. Die Stücke zwischen den einzelnen Gleisabgängen nach Möglichkeit passend zugeschnitten.

Alle Teile auf der Unterseite angeschrägt.

Nachdem die ersten Bohlen eingepasst waren erfolgte die farbliche Behandlung mit einer Beize.

Zum Abschluss kommt das "Bohlen-Puzzle" wieder zurück ins BW. Und welches Teil gehört jetzt wo hin? Die zuvor auf der Rückseite angebrachte Kennzeichnung war durch den Verlauf der Beize nicht mehr zu erkennen.

Zusammenhängende Bilderserie zum ersten Abschnitt des Bohlensteg

Stand: 13.05.2021

Aktuelles

Erweiterung Teil 10

MBW DB BR 44 332

Video: Mitfahrt BR E94 088

Erweiterung Teil 9

MTH BR E94 192

Vorherige Beiträge

Video: BR 56 362

Lenz BR 56 362

Erweiterung Teil 8

Erweiterung Teil 1 ergänzt

Video: Ausfahrt D-Zug

Erweiterung Teil 7

Erweiterung Teil 6

Erweiterung Teil 4

Ziele im Internet

Erweiterung Teil 5

Erweiterung Teil 3

DB Baureihe V200 101

Lenz D29 Personenwagen

Erweiterung Teil 2

D&D: Dilemma Datenbus

Erweiterung Teil 1

Erweiterung in 2021

Bekohlung Teil 3

Bekohlung Teil 2

Video: Realtest Drehgleis

Bekohlung Teil 1

BW: Bekohlung

 

 

 

 

 

Bisheriger Verlauf

Februar 2018:

Fazit Glöckner-Antriebe ergänzt

 

Besucherzaehler