Gezeichnete Gedanken - Festanlage

Entwurf Schattenbahnhof 1:

Zur Aufnahme von Zugeinheiten für wechselnden Betrieb sehe ich einen Schattenbahnhof vor. Hier werden lokbespannte Züge und Wendezüge beheimatet sein.

Entwurf Schattenbahnhof 2:

Im zweiten Schritt kann der Schattenbahnhof um weitere Stumpfgleise für Triebwagen oder Wendezüge erweitert werden. Natürlich können auch lokbespannte Zugeinheiten hier abgestellt werden. Entweder fahren diese dann vorwärts ein und werden von der Software auf das davor liegende Streckengleis zurückgeschoben oder eben bereits rückwärts in das Stumpfgleis eingestellt.

Entwurf Übergang:

Der Schienenbereich "Übergang" verbindet den Schattenbahnhof mit der oberen Ebene.

Entwurf Bahnhofsebene:

In der Bahnhofsebene kann mein "Kreisverkehr" stattfinden. Dies wird in Spur 0 natürlich um so mehr sichtbar als in den kleineren Spuren. Hier ist es sofort sichtbar und kann eher nicht kaschiert werden. Da es Zeiten gibt in welchen ich einfach meine Züge nur Fahren sehen möchte ist dies ein Muss!

Der Entwurf enthält einen zweigleisigen Bahnhof. Eine Drehscheibe und 5-ständign Lokschuppen, einen 2-ständigen Lokschuppen für elektrische Loks. Eine Dieseltankstelle wird es geben. Jedoch keinen Bereich um Dampfloks mit Kohle zu versehen.

Ein zweigleisigen Güterbereich wird vorhanden sein in welchem ankommende Güterzüge zerlegt werden und neue Einheiten zusammengestellt werden können.

Info

April 2015:

Planskizze Festanlage

Erste Schritte ergänzt
Februar 2015

Gleisplanskizzen

16.02.2015

Spur 0 - Erste Schritte

16.02.2015

Spur 0 - Regelspur

31.01.2015

Letzte Ansichten vor dem Rückbau

17.10.2014

Ergänzung

11.10.2014

07.05.2014
Kalibrierung zur MES

22.02.2014

verschieden Lokbilder eingestellt

23.12.2013

Rautenhaus Servo Antriebe.

 

 

 

Besucherzaehler

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online