Multifunktions-Zentraleinheit RMX7950USB

RMX7950USB-Zentraleinheit
RMX7950USB-Zentraleinheit

Die Multiprotokoll-Zentraleinheit zur digitalen Steuerung von Modellbahnanlagen im DCC-, Selectrix®-, Selectrix2- und rautenhaus digital®-Adressdynamik-Format ist das Herz der Digitalsteuerung. Diese neue Version der Zentraleinheit unterstützt alle gängigen Gleisformate für alle DCC-Lokomotiven mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen, sowie kurzer und langer Adressen. Ebenfalls können alle bisherigen Selectrix-Lokadressen (1-111), Adressdynamik- und das neue Selectrix2-Format mit den Adressen 1-9999 angesteuert werden. Intern arbeitet das RMX-System mit den RMX-Adressen 1-9999. In der Lokdatenbank der Zentrale werden diesen Adressen das Datenformat, die reale Adresse und ein bis zu 12-stelliger Lokname zugeordnet und gespeichert.

Die Zentraleinheit RMX7950USB ist zum Einsatz mit allen Spurweiten ausgelegt und bietet mit ihrer Ausgangsleistung von 3A ausreichend Fahrstrom auch für große Spurweiten. Sie verfügt über separate Spannungsversorgungen für die Gleisanlage und die Busse. So ist eine optimale Anpassung an die Baugröße möglich.

Die Zentraleinheit RMX7950USB verfügt über ein integriertes USB-Interface zum Anschluss eines PC.

Die Multifunktions-Zentraleinheit RMX7950USB ist SELECTRIX-kompatibel und hat daher volle Funktionssicherheit im Zusammenspiel mit allen SELECTRIX-Systemkomponenten. Aufgrund der technischen Weiterentwicklung kann jedoch in Einzelfällen mit sehr alten TRIX-Komponenten oder darauf basierender Bausteine nicht der volle Funktionsumfang von rautenhaus digital® genutzt werden.

 

Technische Daten

RMX7-Bus als Integration von RMX 0-Bus (Datenbus zur Steuerung der Lokomotiven über RMX-Kanäle im Multiplexverfahren) und RMX 1-Bus (Datenbus mit 112 Systemadressen zur Steuerung von bis zu 824 Magnetartikeln, Besetztmeldungen usw.)
 
PX-Bus separater PX-Busanschluss zum Anschluss von bis zu 20 Fahrstrom-Boostern
 
9999 Lokadressen ansteuerbar aus den Datenformaten DCC, Selectrix, Selectrix2 und Adressdynamik über RMX-Loknummer
 
824 Magnetartikel wie Magnetartikel, Besetztmelder usw. über den RMX7-Bus ansteuerbar
 
Lok-Programmierung über separaten Gleisanschluss zum Programmieren von Lokdecodern. Standard-Parameter und erweiterte Programmierung in einem Durchgang
 
DCC-Programmierung für alle Konfigurationsvariablen (CVs) über Handregler RMX7>945
 
PoM-Programmierung Hauptgleisprogrammierung für DCC und Selectrix2 mit entsprechenden Lokdecodern
 
Leistung Gesamtleistung 4,0, Fahrstrom 3,0A, Datenbusstrom 1A
 
Betriebsmodi über Codierschalter von außen einstellbar:
  • Einstellung des Betriebsmodus SLX850AD für reine Selectrix-Anwender
  • Einstellung der Programmiergleisprogrammierung
  • Einstellung der Datenbusse
 
Kurzschlusssicherung automatisches Abschalten der Gleisversorgung bei Überlastung und im Kurzschlussfall
 
Unterversorgungs- abschaltung automatisches Abschalten der Gleisversorgung bei Unterversorgung der Zentral-einheit, dadurch keine Zerstörung bei zu kleinen Trafos
 
Betriebszustandsanzeige Stromversorgungsanzeige durch rote LED, Betriebszustand durch grüne LED
 
Updatefähig Prozessor updatefähig, dadurch auch späterer Zugriff auf Funktionserweiterungen des Systems

 

Nach oben

Info

April 2015:

Planskizze Festanlage

Erste Schritte ergänzt
Februar 2015

Gleisplanskizzen

16.02.2015

Spur 0 - Erste Schritte

16.02.2015

Spur 0 - Regelspur

31.01.2015

Letzte Ansichten vor dem Rückbau

17.10.2014

Ergänzung

11.10.2014

07.05.2014
Kalibrierung zur MES

22.02.2014

verschieden Lokbilder eingestellt

23.12.2013

Rautenhaus Servo Antriebe.

 

 

 

Besucherzaehler

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online