Rhätische Bahn in Spur 0m

Mit dem Einstieg von Firma Bemo in das Modellbahnsegment der Spur 0m nach dem Vorbild der Rhätischen Bahn ist der schlummernde "Virus" geweckt worden.

 

Diese Spur ist zu groß um eine Fahranlage zu bauen. Dazu müsste die H0m-Anlage abgeschlagen werden. Soweit bin ich noch nicht.

 

So beginnt etwas Neues. Bisher hatte ich noch keine Module gebaut. Nun soll es sein.

Ein erstes Modul wird im Büro platziert und wird die Maße 53 x 98 x 35 cm haben.

Ein Stück eingleisige Strecke soll es sein um die Bemo-Güterwagen darauf in Ihrer Pracht sehen zu können. Denke, dass dies effektvoller ist als nur in der Schachtel oder auf einer einzelnen Schiene in einer Vitrine.

 

Man wird sehen was die Zeit bringt.

 

Klar macht man sich Gedanken wie man ein kleines Stück Anlage / Bahnhof umsetzen kann um darauf einmal etwas Bewegung in Form von rangieren hat.


Januar 2014:

In den vergangenen Monaten musste ich erkennen, dass ich kein "Modulbahner" bin. Ich komme damit nicht zurecht und vorwärts. Man möchte etwas Schönes, dem Vorbild nahes schaffen und weiß nicht wie. So geht es zumindest mir. Der Kopf hat Vorstellungen, doch die Hände können es im Modell nicht umsetzen. Ich denke, es ist einfach so, dass ich ein "Kreisfahrer" bin, der seine Züge beim Fahren genießt. Und dies kann ich bei Modulen nicht.

Und mal eben einen Kreis zusammen stecken geht in 0m nicht, da die erforderlichen Festradien fehlen. Daher werde ich die 0m-Wagen bis auf Weiteres in der Vitrine genießen.



 

Zurück zur Auswahl

Info

April 2015:

Planskizze Festanlage

Erste Schritte ergänzt
Februar 2015

Gleisplanskizzen

16.02.2015

Spur 0 - Erste Schritte

16.02.2015

Spur 0 - Regelspur

31.01.2015

Letzte Ansichten vor dem Rückbau

17.10.2014

Ergänzung

11.10.2014

07.05.2014
Kalibrierung zur MES

22.02.2014

verschieden Lokbilder eingestellt

23.12.2013

Rautenhaus Servo Antriebe.

 

 

 

Besucherzaehler

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online